> Wunder kommen aus der Erde <

Bio EU Siegel

Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen.

Bio EU Siegel

Gänseblümchen

Bellis perennis - ein altes Wundheilmittel

Mehrere Jahre schön ist das Gänseblümchen, wenn man die botanische Bezeichnung wortwörtlich nimmt. In der Tat blüht die auf Wiesen, Wegrändern und oft auch an Waldrändern vorkommende Pflanze fast das ganze Jahr über, immer sich mit der Sonne von Osten nach Westen drehend.

Beliebt ist das zierliche, nur etwa 15 cm hoch wachsende Kraut bei Kindern als Kopf- oder Halsschmuck. Auch Erwachsene können dem Gänseblümchen viel abgewinnen, vor allem in der Küche: die Blüten sind eine vorzügliche Delikatesse, wenn sie als Butterbrot oder als Salat auf den Tisch kommen.

In der Pflanzenheilkunde bzw. neuzeitlich Phytotherapie spielte die Bellis perennis schon immer eine wichtige Rolle als Wundheilmittel. Als Kräutertee, Tinktur oder DMSO Pflanzenextrakt* kann es zudem innerlich oder äußerlich angewandt Hauterkrankungen wie Furunkel lindern. Bei Rheuma- oder Gichtbeschwerden regen eine Gänseblümchen-Tinktur oder ein DMSO-Pflanzenextrakt auch den Stoffwechsel an oder sorgen für Besserung. 

 

*DMSO ist eine Abkürzung für Dimethylsulfoxid, eine natürliche organische Schwefelverbindung, die bei der Holzverarbeitung als Nebenprodukt entsteht. Sie kann unter anderen bei Arthrosen, Arthritis sowie verschiedenen Entzündungen eine positive Wirkung haben. Auch als Antioxidans zum Schutz vor freien Radikalen wird DMSO eingesetzt. Es eignet sich daher vorzüglich als nichtalkoholisches Auszugsmittel für unsere hochwertigen Kräuter.

 

Den DMSO Pflanzenextrakt Ackerstiefmütterchen kbA finden Sie in der Urdrogerie im Calendula Kräutergarten.

Das Bio - Kräuterelixier Ackerstiefmütterchen finden Sie in der Urdrogerie im Calendula Kräutergarten.

 

 

Blühendes Gänseblümchen

NEWSLETTER-Anmeldung

Verwendung Ihrer Daten nur zur Personalisierung des Newsletters. Abonnement kann jederzeit gekündigt werden.
Bitte beachten: Datenschutzerklärung.