> Wunder kommen aus der Erde <

Bio EU Siegel

Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen.

Bio EU Siegel

Kapuzinerkresse

Tropaoelum majus

Die Kapuzinerkresse ist nicht nur ein wunderschöner Farbkleks im Garten oder auf dem Balkon, sondern die reinste Heilnahrung.
Wie viele Pflanzen enthält auch diese reichlich Vitamin C. Zudem ist ein Wirkstoff enthalten, der als natürliches oder pflanzliches Antibiotikum bezeichnet wird. Der Vorteil hier ist, dass die Darmflora nicht zerstört wird und der Wirkstoff nachdem er den Körper durchlaufen hat wieder ausgeschieden wird. Die enthaltenen Senfölglykoside hemmen das Wachstum von schädlichen Viren und Bakterien und wirken gegen krankheitserregende Pilze.

Kapuzinerkresse wirkt auf die Magen- und Darmschleimhaut regenerierend.
Kapuzinerkresse wirkt wie ein Penicillinersatz mit Breitbandwirkung. So ist diese Pflanze sehr hilfreich bei allen Atemwegserkrankungen, wie auch Nebenhöhlenentzündung und Mandelentzündung.
Bei Harnwegsentzündung und Nierenbeschwerden rechtzeitig eingenommen kann auch hier der Einsatz von Antibiotika eventuell umgangen werden.


Am Besten werden die Blüten und vor allem auch die Blätter frisch gegessen. So sind alle Wirkstoffe enthalten. Beim Trocknen gehen diese verloren. Bei akuten Erkrankungen können täglich bis zu 5 Blätter und 5 Blüten gegessen werden.
Äußerlich angewandt wirkt Kapuzinerkresse desinfizierend, wundverschließend und antibakertiell.



Angaben im Text zu Heilwirkungen der Pflanze wurden der entsprechenden Fachliteratur entnommen.

Das Bio - Kräuterelixier Kapuzinerkresse finden sie in der Urdrogerie im Calendula Kräutergarten.

NEWSLETTER-Anmeldung