> Wunder kommen aus der Erde <

Bio EU Siegel

Mitarbeiter gesucht

Bio EU Siegel

Der Kräutergarten

Wir leben hier in einer absoluten Fülle der Natur. Der Lößlehmboden und das milde Klima im Neckartal eigenen sich optimal um Kräuter anzubauen. 2002 wurden die ersten Pflanzen in gärtnerisch ordentliche Beete gesetzt. Inzwischen wachsen die verschiedensten Kräuter - sehr oft auch bunt durcheinander.

Genau darin liegt die Kraft und Energie unserer Kräuter. Viele Pflanzen sind „gewandert“ - wachsen jetzt an einem ganz anderen Ort wie zu Anfang. Wenn eine Pflanze ihren Standort selbst bestimmen kann, und dort nicht mehr „alleine“ wachsen muss, sondern in Gemeinschaft mit anderen Pflanzenfamilien diesen Ort besiedelt, geht es ihr einfach richtig gut.

Mittlerweile versorgen wir unsere Pflanzen über pflanzlichen Mulch mit Nährstoffen. Felder mit Kleemischungen werden angebaut, um genügend Material zur Verfügung zu haben. Das bringt eine sanfte Düngung und fördert das Bodenleben. Unter dem Mulch ist die Bodenstruktur optimal.

Eine Mulchschicht nährt und schützt

Wilder Kardenacker

Insektenhotel

Cistus im Freiland

Mischkulturen im Gewächshaus

Zitronenverbene

Landschaften

Viele Pflanzen säen sich selbst

Die Natur hat alle Lösungen schon parat. Warum sollte man da eingreifen ? Durch die gezielte Förderung von nützlichen Insekten können wir vollständig auf Pflanzenschutz verzichten. Die Nützlinge kommen von selbst, wenn man ihnen geeignete Plätze zur Verfügung stellt.

Lebensräume

NEWSLETTER-Anmeldung